Wie der Mäusedarm der Immunforschung helfen soll

filin174/stock.adobe.com

Welchen Einfluss eine natürliche mikrobielle Besiedelung von Versuchstieren auf deren Immunreaktionen hat, untersucht Dr. Stephan Rosshart in einer neuen Emmy Noether-Gruppe. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert das Projekt mit 2,5 Millionen Euro.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


Zum Seitenanfang