Neuer Therapieansatz zur Behandlung von Fisteln

applezoomzoom - AdobeStock (Symbolbild)

Als erste Klinik in der Schweiz wendet das Universitätsspital Zürich eine innovative Therapie zur Behandlung von Analfisteln an. Im Labor gezüchtete Stammzellen werden ins Gewebe gespritzt, um die Abheilung von Fisteln zu fördern.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


Zum Seitenanfang