Endoskopischer Verschluss mit Clip-System

Nahtinsuffizienz nach Sleeve-Resektion

PD Dr. Jochen Weigt, Magdeburg

Ein 45-jähriger Mann mit morbider Adipositas wurde 7 Tage vor der Vorstellung zur Endoskopie operiert. Bei ihm erfolgte eine Sleeve-Resektion des Magens mit Entfernung der großen Kurvatur. Im routinemäßig durchgeführten Breischluck war eine Leckage im Bereich des gastroösophagealen Übergangs nachweisbar.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Sleeve-Resektion
  • OTSC
  • Adipositas
Zum Seitenanfang