Neuer Schutzmechanismus des Körpers entdeckt

Wie Magen-Stammzellen Bakterien bekämpfen

nerthuz - Fotolia.com (Symbolbild)

Stammzellen dienen nicht nur der Regeneration von Gewebe, sondern sind außerdem in der Lage, aktiv gegen Bakterien vorzugehen. Das zeigt jetzt eine Studie der Charité – Universitätsmedizin Berlin und des Max-Planck-Instituts für Infektionsbiologie am Beispiel einer Infektion des Magens mit Helicobacter pylori. Indem sie die Bakterien direkt bekämpfen, schützen sich Magen-Stammzellen vor Schäden, die zur Entwicklung von Krebs beitragen können.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


Zum Seitenanfang