Universitätsmedizin Magdeburg gewinnt Spitzenforscherin

metamorworks/stock.adobe.com

Die ausgewiesene Expertin für Erkrankungen der Leber und Gallenwege am Universitätsklinikum Düsseldorf, Prof. Dr. med. Verena Keitel-Anselmino, ist dem Ruf nach Magdeburg gefolgt und besetzt seit 1. September den Lehrstuhl für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie an der Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Die 44-Jährige übernimmt damit die Leitung der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und lnfektiologie Magdeburg. Nach dem Wechsel 2019 von Prof. Dr. med. Ali Canbay nach Bochum leitete Prof. Dr. med. Jochen Weigt kommissarisch die Klinik.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


Zum Seitenanfang