Mundhygiene hilft bei Leberzirrhose

underdogstudios - AdobeStock

Routinemäßige Mundpflege zur Behandlung von Zahnfleischerkrankungen wie Parodontitis könnte laut einer Studie von Forschern der Virginia Commonwealth University eine Rolle bei der Behandlung von Leberzirrhose spielen. Entzündungen und Giftstoffe im Blut sollten weniger werden und Verbesserungen der kognitiven Funktion erzielbar sein, so die Experten.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Leberzirrhose
  • Mundhygiene
Zum Seitenanfang