James Thew/stock.adobe.com

Arzneimittelsicherheit

Rückruf von Ranitidin-haltigen Arzneimitteln

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) informiert über den Rückruf Ranitidin-haltiger Arzneimittel auf Grund einer Verunreinigung mit dem Nitrosamin N-Nitrosodimethylamin...
Weiterlesen

roger ashford - AdobeStock (Symbolbild)

Hepatitis C

FDA warnt bei 3 Medikamenten vor Komplikationen

Die Food and Drug Administration (FDA) warnt vor schweren Leberschädigungen unter einer Behandlung mit Glecaprevir/Pibrentasvir, Elbasvir/Grazoprevir und Sofosbuvir/Velpatasvir/Voxilaprevir bei...
Weiterlesen

tashatuvango/stock.adobe.com

Frühe Nutzenbewertung

Stellungnahme der AkdÄ zu Glecaprevir/Pibrentasvir

Die AkdÄ sieht für die Wirkstoffkombination Glecaprevir/Pibrentasvir übereinstimmend mit dem IQWiG nach den Kriterien der Arzneimittelnutzenverordnung für Jugendliche zwischen 12 und < 18 Jahren mit...
Weiterlesen

WavebreakMediaMicro - AdobeStock (Symbolbild)

AkdÄ News

Parenterale Ernährung

Wenn der Makro- und Mikronährstoffbedarf eines Patienten nicht durch eine orale oder enterale Ernährung über gastrointestinale Sonden gedeckt werden kann, besteht die Indikation zur intravenösen...
Weiterlesen

abhijith3747 - Fotolia.com

Informationsbrief zu Schöllkraut-haltigem Arzneimittel

Textergänzungen in der Fach- und Gebrauchsinformation

Iberogast® wird angewendet zur Behandlung von funktionellen und motilitätsbedingten Magen-Darm-Erkrankungen wie Reizmagen- und Reizdarmsyndrom sowie zur unterstützenden Behandlung der Beschwerden bei...
Weiterlesen

Zum Seitenanfang