Dosierung bei eingeschränkter Leberfunktion

Rote-Hand-Brief zu Obeticholsäure (Ocaliva®)

Mit freundlicher Genehmigung des bpi e.V.

Obeticholsäure ist ein Farnesoid-X-Rezeptor-Agonist und eine modifizierte Gallensäure. Sie ist zugelassen zur Behandlung der primären biliären Cholangitis (PBC) bei Erwachsenen in Kombination mit Ursodesoxycholsäure (UDCA) oder als Monotherapie, wenn UDCA nicht toleriert wird.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Obeticholsäure
  • biliäre Cholangitis
Zum Seitenanfang