Rote-Hand-Brief zu Arzerra® (Ofatumumab)

Mit freundlicher Genehmigung des BPI e.V.)

 

Der humane monoklonale Antikörper Ofatumumab bindet spezifisch an ein Epitop, das beide extrazelluläre Schleifen des CD20-Moleküls umfasst. Es ist für die Behandlung von Patienten mit chronischer lymphatischer Leukämie (CLL) zugelassen, die nicht auf Fludarabin und Alemtuzumab ansprechen.

 

Der Hersteller informiert nun in einem Rote-Hand-Brief...

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


Zum Seitenanfang