Georg Thieme Verlag KG
Gastro-Community
fotoliaxrender/stock.adobe.com

S2k-Leitlinie zur Konsultation freigegebenGastroösophageale Refluxkrankheit und eosinophile Ösophagitis

Die gastroösophageale Refluxkrankheit gehört zur häufigsten organischen Oberbaucherkrankung. Zwar wurde ihre Behandlung durch Protonenpumpeninhibitoren (PPI) erheblich verbessert, jedoch bestehen noch immer zahlreiche ungelöste Probleme. Dazu zählen beispielsweise das diagnostische und therapeutische Vorgehen bei Patientinnen und Patienten mit…

k_e_n/stock.adobe.com

S2k-Leitlinie jetzt aktualisiertHelicobacter pylori und gastroduodenale Ulkuskrankheit der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten

Die Prävalenz der Helicobacter pylori-Infektion (H. pylori-Infektion) liegt in Deutschland bei etwa 30 % 
und stellt die häufigste Ursache der gastroduodenalen Ulkuskrankheit (rezidivierende Magen- und 
Zwölffingerdarmgeschwüre) dar. Darüber hinaus begünstigt die Einnahme von ASS (Azetylsalizylsäure) 
und bestimmter Schmerzmittel ebenfalls die…

RAJCREATIONZS/stock.adobe.com

Erste deutsche S3-Leitlinie zur Pankreatitis erschienenUltraschall spielt bei Diagnose und Therapie eine zentrale Rolle

Die akute Pankreatitis (AP) ist mit jährlich rund 50.000 Krankenhauseinweisungen eine der häufigsten Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes – Tendenz steigend. Etwa jeder fünfte Betroffene hat einen komplizierten – bis hin zum lebensbedrohlichen – Verlauf und muss mit lebenslangen Beeinträchtigungen rechnen. Bei einer akuten oder chronischen…

Kateryna_Kon/stock.adobe.com

Leitlinienempfehlungen zum PankreaskarzinomMindestmengen bei Operationen

Das Leitlinienprogramm Onkologie hat seine S3-Leitlinie zum exokrinen Pankreaskarzinom aktualisiert. Die überarbeitete Fassung enthält unter anderem neue Empfehlungen zur Diagnostik, kurativen und palliativen Therapie des Bauchspeicheldrüsenkrebses sowie zu Mindestmengen bei operativen Eingriffen. Die S3-Leitlinie entstand unter Federführung der…

Johanna Mühlbauer/stock.adobe.com

Aktualisierte S2K-LeitlinieChamäleon Zöliakie: Diagnosestellung erleichtern, Beratungskompetenz stärken, Lebensqualität steigern

Bauchschmerzen, ein Bläh- und Völlegefühl, chronischer Durchfall, Übelkeit oder Gewichtsverlust sind einige der Symptome, die bei Zöliakie auftreten können. Doch häufig sind die Symptome nicht eindeutig und Betroffene müssen bis zur feststehenden Diagnose mitunter einen langen Leidensweg hinter sich bringen. Daher wird die Zöliakie auch das…

nerthuz/stock.adobe.com

S3-Leitlinie Speiseröhrenkrebs aktualisiert

Das Leitlinienprogramm Onkologie hat unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) e. V. die S3-Leitlinie zum Ösophaguskarzinom aktualisiert und neue Empfehlungen zur Diagnostik sowie zur kurativen und palliativen Therapie formuliert. Die Leitlinie soll dazu beitragen, für…

abhijith3747/stock.adobe.com

Leitlinie Leberkrebs um biliäre Karzinome erweitertErstmals S3-Leitlinienempfehlungen für Gallenblasen- und Gallenwegkrebs erschienen

Das Leitlinienprogramm Onkologie hat unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten e. V. (DGVS) die S3-Leitlinie zum hepatozellulären Karzinom aktualisiert und um die Tumorentität der biliären Karzinome erweitert. Somit gibt es nun erstmals S3-Leitlinienempfehlungen zu biliären…

solipa/stock.adobe.com

Erstmals S3-Leitlinie zum Analkarzinom erschienen

Bessere Versorgung für Patienten mit Analkrebs: Das Leitlinienprogramm Onkologie hat unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie e.V. (DGK) erstmals eine S3-Leitlinie zur Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Analkanal- und Analrandkarzinomen erstellt. Die Leitlinie gibt unter anderem Empfehlungen zur Primärdiagnostik,…

nerthuz - Fotolia.com (Symbolbild)

Kapitel umfassend ergänztS3-Leitlinie zur Behandlung von Magenkarzinomen erweitert

Karzinome des Magens und des ösophagogastralen Übergangs sind weltweit eine der häufigsten Todesursachen. Auch in Deutschland liegt das Magenkarzinom bei den Männern auf dem fünften, bei den Frauen auf dem sechsten Platz in der Rangliste der Inzidenzen. Im Mittel erkranken Männer im Alter von 70, Frauen im Alter von 75 an einem Magenkarzinom und…

SBH - Fotolia.com (Symbolbild)

Neue S3-Leitlinie: Hämorrhoidalleiden

Angesichts von 3,3 Millionen Behandlungsfällen pro Jahr ist unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie (DGK) eine neue S3-Leitlinie zu Hämorrhoidalleiden erschienen.

nerthuz - Fotolia.com (Symbolbild)

S3-Leitlinie Magenkarzinom aktualisiert

Im Leitlinienprogramm Onkologie wurde die Fassung der S3-Leitlinie „Diagnostik und Therapie der Adenokarzinome des Magens und ösophagogastralen Übergangs“ überarbeitet. Die aktualisierte Version ist ab sofort zur Kommentierung freigegeben.

Stockwerk-Fotodesign/stock.adobe.com

Infektiöse DiarrhöAktuelle Empfehlungen der US-Leitlinie

Die Empfehlungen der aktuellen US-Leitlinie zur Diagnostik und zum Management der infektiösen Diarrhö richten sich an (Klein-)Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit akuter oder anhaltender Diarrhö. Besonderer Wert wurde dabei auf den umsichtigen Gebrauch von Ressourcen und die Identifikation von solchen Patienten gelegt, die von Begleittherapien…