Patientinnen und Patienten mit chronisch-entzündlicher Darmerkrankung (CED) erkranken nicht häufiger an COVID-19 als Patienten ohne CED. Das Risiko ungünstiger Verläufe scheint nach einer Virusinfektion bei Patienten mit CED jedoch erhöht zu sein.