Therapie mit Biologika

Auch nach erstem reaktivem TDM verbessert proaktives TDM klinische Ergebnisse

Kuntalee - AdobeStock

Reaktives therapeutisches Drug Monitoring (TDM; Wirkstoffspiegel- und ADA-Bestimmung) ist effektiv gegen sekundären Wirkverlust (LOR) und kosteneffektiver als empirische, symptombasierte Dosiseskalationen. Doch verschiedene Studienergebnisse geben einen deutlichen Hinweis auf den positiven Einfluss des proaktiven Anti-TNF-alpha-Monitorings hinsichtlich des Therapieerfolgs (vgl. auch CED-Newsletter Ausgabe 2.2018, S. 8–9), auch im Vergleich zum reaktiven TDM. Ein US-amerikanisches Team untersuchte nun den klinischen Nutzen des proaktiven Vorgehens nach erfolgten reaktiven Messungen.

  • Schlagwörter:
  • Biologika
  • Drug Monitoring
Zum Seitenanfang