Postpolypektomieblutung

Wie ist das Risiko unter oralen Antikoagulanzien?

peterschreiber.media/stock.adobe.com

Zum Risiko einer Postpolypektomieblutung (PPB) bei Patienten mit direkten oralen Antikoagulanzien (DOAC) gibt es nur begrenzte Daten. Daher untersuchten nun Wissenschaftler aus Hongkong die PPB- und Thromboembolie-Risiken unter DOAC und Warfarin in einer flächendeckenden retrospektiven Kohortenstudie.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • GI-Blutung
  • Polypektomie
  • orale Antikoagulanzien
  • Apixaban
Zum Seitenanfang