Gastrointestinale Operation

Ursache für postoperative Adhäsionen entdeckt

Tobilander/stock.adobe.com

Ein großer Teil von Frauen, bei denen eine gastrointestinale Operation durchgeführt wurde, entwickelt Adhäsionen. Diese können etwa eine Darmobstruktion oder Infertilität verursachen. Wissenschaftler um Paul Kubes von der Universität von Calgary in Kanada haben nun herausgefunden, dass eine Überaktivierung von Makrophagen ursächlich für die Adhäsionen ist. 

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Infertilität
  • Adhäsionen
  • Makrophagen
Zum Seitenanfang