Adipositas

T-Zell-vermittelte Mikrobiota-Regulation schützt offenbar

psdesign1 - Fotolia.com (Symbolbild)

Welche Rolle Darmbakterien genau bei der Entwicklung von Adipositas spielen, ist aktuell noch nicht ausreichend erforscht. Jetzt liefert eine amerikanische Studie einen neuen Hinweis: Und zwar könnte eine T-Zell-vermittelte Regulation der Mikroben im Darm möglichweise vor Fettleibigkeit schützen.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Adipostias
  • Mikrobiom
  • Immunsystem
Zum Seitenanfang