mCRC

Prognostische Bedeutung der Primärtumorlage abhängig vom KRAS-Mutationsstatus

peterschreiber.media/stock.adobe.com

Verschiedene Studien legen nahe, dass die primäre Tumorlokalisation (PTL) beim metastasierten kolorektalen Karzinom (mCRC) ein möglicher prognostischer und prädiktiver Parameter ist. Wissenschaftler von der Mayo-Klinik in Rochester untersuchten nun die Auswirkung der PTL auf das Gesamt- und progressionsfreie Überleben bei über 9.000 Patienten.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Darmkrebs
  • kolorektales Karzinom
  • CRC
  • KRAS-Mutation
Zum Seitenanfang