Kommentar zur Studie

Neuropods übermitteln Infos über Nahrungsmittel im Darm ans Gehirn

sakurra - AdobeStock (Symbolbild)

In der Studie von Kaelberer MM et al. konnte in einem neuromolekularen Modell gezeigt werden, dass in Ko-Kulturen vagale Neuronen mit Neuropods aus der Dünndarmschleimhaut Synapsen bilden und Signale wie Zuckerkonzentrationen über die Ausschüttung von Glutamat an den Synapsen exzitatorische postsynaptische Potenziale in den Neuronen in Millisekunden generieren. Erfahren Sie im Kommentar von Max Reinshagen, Braunschweig, was darauf basierend nun erforscht werden kann.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Darm
  • Gehirn
  • Neuropods
Zum Seitenanfang