Nekrotisierende Enterokolitis: Bieten Probiotika Frühgeborenen Schutz?

Marie-Luise Kürschner - Thieme (Symbolbild)

Die nekrotisierende Enterokolitis (NEK) ist bei Frühgeborenen die bedeutsamste, den Verdauungstrakt betreffende, Notfallsituation. Aufgrund ihres positiven Effekts auf die intestinale Motorik, Regulation von Entzündungsreaktionen und mukosale Barrierefunktion kommen präventiv Probiotika zum Einsatz. Eine Studie aus Brasilien hat nun untersucht, ob...

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • nekrotisierende Enterokolitis
  • Frühchen
  • Frühgeborene
  • Stammzellen
  • Stammzelltherapie
Zum Seitenanfang