Kolorektale Resektion: Einfluss chronischer Hepatopathien auf die Prognose

Thieme Verlagsgruppe)

Patienten mit chronischer Hepatopathie haben nach kolorektalen Resektionen ein 6-mal höheres Mortalitätsrisiko als lebergesunde Patienten.

Bisher haben sich nur 2 kleine Studien, deren Beobachtungszeitraum fast 40 Jahre umfasste, mit der Morbidität und Mortalität chronisch leberkranker Patienten nach kolorektalen Resektionen beschäftigt. A. Ghaferi et al. untersuchten die Risiken dieser Patientengruppe populationsbasiert, um eine Risiko­stratifikation und bessere Versorgung zu...

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


Zum Seitenanfang