Zöliakie

Infekte mit Enteroviren könnten Ausbruch begünstigen

Maryna Olyak - AdobeStock (Symbolbild)

Am Ausbruch einer Zöliakie scheinen nicht nur genetische Komponenten eine Rolle zu spielen. Denn die Ergebnisse von norwegischen Wissenschaftlern zeigen jetzt, dass auch Infekte mit Enteroviren in der frühen Kindheit daran möglicherweise beteiligt sind.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Zöliakie
  • Enterovirus
Zum Seitenanfang