Magenkrebs

Helicobacter-pylori-Eradikation könnte vorbeugen

k_e_n - AdobeStock (Symbolbild)

Eine Eradikationsbehandlung kann bei Personen mit Helicobacter-pylori-Infektion und erhöhtem familiären Risiko für Magenkrebs einen Ausbruch der Krebserkrankung vermeiden. Das zeigt jetzt eine im New England Journal of Medicine publizierte Studie.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Helicobacter pylori
  • Magenkrebs
  • Eradikation
Zum Seitenanfang