Helicobacter pylori

Geringeres Magenkrebsrisiko nach Eradikationstherapie?

Kateryna_Kon/stock.adobe.com

Kann eine Eradikationstherapie bei Personen mit Helicobacter-pylori-Infektion, die in erstgradiger Verwandtschaft zu Patienten mit Magenkrebs stehen, das Magenkrebsrisiko senken? Das untersuchten jetzt Wissenschaftler aus Südkorea.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Helicobacter pylori
  • Magenkrebs
Zum Seitenanfang