Morbus Crohn

Frühe tiefe Remission verbessert Langzeitverlauf

Juan Gärtner - AdobeStock (Symbolbild)

Patienten mit Morbus Crohn scheinen auf lange Sicht von einer frühen tiefen Remission zu profitieren: Denn eine retrospektive Auswertung von Follow-up-Daten der Phase-3-Studie CALM zeigt, dass sich das Progressionsrisiko langfristig durch eine frühzeitige Unterdrückung von Entzündungsprozessen verringern lässt.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Morbus Crohn
  • CED
  • Remission
Zum Seitenanfang