Intrahepatisches Gallengangskarzinom

CUL4A beeinflusst erkrankungsfreies Überleben nachteilig

Walter Groesel - Fotolia

Beim intrahepatischen Gallengangskarzinom zeigt laut einer aktuellen Studie die Überexpression von Cullin 4A (CUL4A) einen nachteiligen Effekt auf das erkrankungsfreie Überleben. Somit ist CUL4A wahrscheinlich ein starker Prognosefaktor und ein möglicher therapeutischer Angriffspunkt.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • Gallengangskarzinom
  • CUL4A
Zum Seitenanfang