CED

Angst und Depression stärker verbreitet als bislang angenommen

Kittiphan/stock.adobe.com

Bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) spielt auch die Psyche eine wichtige Rolle. Sekundäre Folgen wie Angststörung und Depression dürfen nicht unterschätzt werden. Denn eine aktuelle Metaanalyse weist nun darauf hin, dass die Psyche der Betroffenen deutlich mehr leidet als bislang angenommen, vor allem bei Frauen.

Um den gesamten Beitrag zu lesen, loggen Sie sich bitte ein.


  • Schlagwörter:
  • CED
  • Morbus Crohn
  • Colitis ulcerosa
  • Depression
  • Angststörung
Zum Seitenanfang